Bahnausbau München – Mühldorf – Freilassing ABS 38

Nachrichten zum Erdinger Ringschluss, Walpertskirchener Spange, S- Bahn München, dem Chemiedreieck, A94 u. B15neu

Nichts Neues aus Berlin: Weitere Planungen verschoben, keine direkten Gelder im Bundeshaushalt

Dienstag 2. Dezember 2014 von Südostbayern Redaktion

Ruhe in Frieden! Bahnausbau München- Mühldorf- Freilassing!

Ruhe in Frieden! Bahnausbau München- Mühldorf- Freilassing!

+++ Ein Briefwechsel zwischen heimischen Politikern und den CSU- Mogulen im Bundesverkehrsministerium in Berlin+++

Es gibt Menschen, die arbeiten bei Wacker in München und lächeln, wenn „hoher Besuch“ vom Land kommt. Als Burghausens Bürgermeister Steindl unlängst bei Wacker in der Landeshauptstadt zu Gast war, kam da nur die lapidare Frage, weshalb wegen diesem Provinz- Politiker so ein Aufstand veranstaltet wird?

Das zeigt: Den Mitarbeitern der Wacker- Chemie in München ist ganz und gar nicht klar, womit sie eigentlich ihr Geld verdienen. Durch die Produktion der Werke in Burghausen vielleicht? Wenn die Region Südostbayern um eine bessere Infrastruktur kämpft, betrifft das nicht nur die Arbeitsplätze vor Ort, sondern eigentlich auch die vielen Bürojobs in München…

Das dürfte bei BMW und in anderen Branchen nicht anders sein. Produziert wird am Land (man denke nur an den Strom), die Geschäfte werden in der Bayerischen Boom- Metropole abgewickelt. Beides funktioniert nur im Einklang, möchte man meinen. Es ist also mitnichten nur ein Problem der Provinz- Städte am flachen Land, wie die Infrastruktur sich dort entwickelt oder eben nicht. Das ist deshalb erwähnenswert, weil in München bei Politik und Verwaltung scheinbar eine uneingeschränkte Lethargie herrscht, was die Infrastruktur außerhalb der bayerischen Ballungszentren betrifft.

Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Brenner-Basistunnel (BBT), Chemiedreieck, Magistrale für Europa (Paris- Budapest), Mühldorf- München, Mühldorf- Salzburg, Mühldorf-Tüßling | Kommentare deaktiviert für Nichts Neues aus Berlin: Weitere Planungen verschoben, keine direkten Gelder im Bundeshaushalt

Zur Hauptverkehrszeit: Südostbayernbahn pfercht Pendler in Schienenbus

Dienstag 11. November 2014 von Südostbayern Redaktion

Die Südostbayernbahn - das gallische Deutsche Bahn- Dorf am Inn

Die Südostbayernbahn – das gallische Deutsche Bahn- Dorf am Inn

Wie Pendler berichten, fuhr der 18.40 Uhr Zug der Südostbayernbahn (SOB) ab München Ost (Hbf Abfahrt um 18.31 Uhr) heute nur mit einem Triebzug, anstatt mehreren Doppelstockwägen:

„Der 18:40er nach Mühldorf fährt als Schienenbus! Die Leute stapeln sich auf dem Gang! Keine Entschuldigung, keine Erklärung! Die SOB ist immer noch steigerungsfähig nach all den Jahren.“

Etwas später war der O-Ton aus dem überfüllten Zug: „…und jetzt sagen mir die Kollegen, dass das gestern auch schon so war…. Und die SOB bewirbt sich allen Ernstes erneut bei der Ausschreibung der Strecke? Wie vermessen muss man sein.“

Derzeit scheint keine Woche ohne Störungen oder Ausfälle- gerade zur Hauptverkehrszeit- vorüber zu gehen. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Mühldorf- München, Südostbayernbahn | Kommentare deaktiviert für Zur Hauptverkehrszeit: Südostbayernbahn pfercht Pendler in Schienenbus

Kommentar zu den SOB- Chefs und der DB- Netz: Schämen Sie sich!

Samstag 1. November 2014 von Südostbayern Redaktion

Die Südostbayernbahn - das gallische Deutsche Bahn- Dorf am Inn

Die Südostbayernbahn – das gallische Deutsche Bahn- Dorf am Inn

Am Montag Verspätung, am Dienstag Verspätung (mit Grüßen an die DB Netz,
die überlange Güterzüge losschickt und die DB Cargo die damit Geld
einspart), am Mittwoch Verspätung. Laut Facebook- Kommentaren auch am Donnerstag und Freitag.

Wer als Pendler hier im Blog täglich mitliest wusste darüber Bescheid
und auch über das Warum. Zumindest bis Mittwoch. Brückenbauarbeiten auf der Bahnstrecke München- Rosenheim- Salzburg.

Diese Bahnlinie  sollte eigentlich durch den Ausbau München- Mühldorf-
Freilassing entlastet werden… Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Einwürfe, Magistrale für Europa (Paris- Budapest), Südostbayernbahn | Kommentare deaktiviert für Kommentar zu den SOB- Chefs und der DB- Netz: Schämen Sie sich!

Qualitätsranking: Freistaat und Südostbayernbahn beim Schönreden

Dienstag 9. September 2014 von Südostbayern Redaktion

die Verhältnisse und die alten Züge der Mühldorfer Südostbayernbahn werden wieder einmal schön geredet...

die Verhältnisse und die alten Züge der Mühldorfer Südostbayernbahn werden wieder einmal schön geredet…

Die Mühldorfer Südostbayernbahn schneidet im Qualitätsranking der Bayerischen Eisenbahngesellschaft gut ab. Die heimischen Medien jubeln.

Wer jedoch täglich zwischen Mühldorf und München mit dieser Bahn fährt, dem wird schnell klar: Das ist alles hausgemachte Schönfärberei!

Die Südostbayernbahn hat keinen Druck, kann Verspätungen anhäufen wie sie will. 20 Minuten, eine Verlängerung um ein Drittel der Fahrzeit, das kommt schon mal vor. Morgens zum Beispiel, obwohl der Zug ohnehin in Dorfen vier Minuten steht, steht er dort mehr als zehn Minuten. Dann nochmal in Hörlkofen und so ist man erst um kurz vor 9 Uhr am Ostbahnhof, anstatt um halb neun.

Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Einwürfe, Südostbayernbahn | Kommentare deaktiviert für Qualitätsranking: Freistaat und Südostbayernbahn beim Schönreden

München-Mühldorf- Planungsabschluss und Variantenentscheid Mitte bzw. Ende 2015

Freitag 23. Mai 2014 von Gastbeitrag

http://www.ed-live.de/news-details.asp?ID=53811

Kategorie: Mühldorf- München | Kommentare deaktiviert für München-Mühldorf- Planungsabschluss und Variantenentscheid Mitte bzw. Ende 2015

Bombe am Bahnhof in Mühldorf entschärft

Donnerstag 22. Mai 2014 von Gastbeitrag

http://www.innsalzach24.de/innsalzach/muehldorf/bombenfund-bahnhof-muehldorf-3574208.html

http://www.heimatzeitung.de/lokales/landkreis_altoetting/altoetting/1308181_Katastrophenfall-wegen-Bombenfund-am-Bahnhof.html

Kategorie: aktuelle- Störungen, Mühldorf a. Inn, Mühldorf- München, Südostbayernbahn | Kommentare deaktiviert für Bombe am Bahnhof in Mühldorf entschärft

Bombenfund beim Ausbau Altmühldorf- Mühldorf: Evakuierung & Entschärfung laufen

Mittwoch 21. Mai 2014 von Gastbeitrag

Fuer alle die auf der Heimfahrt von München nach Mühldorf sind…

Vom Bombenfund ist in den Zügen nichts bekannt…

Noch fährt die Südost Bayern Bahn- Stand 18:42 Uhr Bahnhof Schwindegg.

++++ Update ++++

Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: aktuelle- Störungen, Mühldorf a. Inn, Mühldorf- München, Mühldorf-Tüßling, Südostbayernbahn | Kommentare deaktiviert für Bombenfund beim Ausbau Altmühldorf- Mühldorf: Evakuierung & Entschärfung laufen

Bombenalarm: In Mühldorf läuft die Evakuierung

Mittwoch 21. Mai 2014 von Gastbeitrag

http://mobil.wochenblatt.de/nachrichten/muehldorf/regionales/art1174,244564

Kategorie: aktuelle- Störungen, Mühldorf a. Inn, Mühldorf- München, Südostbayernbahn | Kommentare deaktiviert für Bombenalarm: In Mühldorf läuft die Evakuierung

Bauprogramm 2014 der Ausbaustrecke (ABS) 38 München – Mühldorf – Freilassing

Freitag 28. März 2014 von Südostbayern Redaktion

2- gleisiger Ausbau Altmühldorf- Mühldorf- Tüßling

2- gleisiger Ausbau Altmühldorf- Mühldorf- Tüßling

http://www.innsalzach24.de/innsalzach/muehldorf/lk-muehldorf/zweigleisiger-ausbau-strecke-altmuehldorf-muehldorf-schienenersatzverkehr-3435253.html

 

Die Südostbayernbahn hat ein Bauprogramm 2014 der Ausbaustrecke (ABS) 38 München – Mühldorf – Freilassing veröffentlicht.

Darin heißt es: „Der Abschnitt Altmühldorf – Tüßling als Teil der Ausbaustrecke München – Mühldorf – Freilassing wird mit einem zweiten Gleis ausgestattet, um künftig den wachsenden Schienenverkehr im bayerischen Chemiedreieck bewältigen zu können und eine höhere Fahrplanstabilität für den Personenverkehr im Bereich Mühldorf zu gewährleisten.“ Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: aktuelle- Störungen, Dorfen, Mühldorf-Tüßling, Südostbayernbahn | Kommentare deaktiviert für Bauprogramm 2014 der Ausbaustrecke (ABS) 38 München – Mühldorf – Freilassing

Bundeshaushaltsentwurf 2014 München- Mühldorf- Freilassing: Wo bleibt die Elektrifizierung?

Donnerstag 27. März 2014 von Gastbeitrag

Eingestellt wurden in den Bundeshaushaltsentwurf für 2014 für die Strecken „ABS München – Mühldorf – Freilassing, 2. Baustufe, dreigleisiger Ausbau Freilassing – Grenze D/A“ 7.3 Millionen Euro und für die Strecke „ABS München – Mühldorf – Freilassing, Altmühldorf – Tüßling“

12.7 Millionen Euro, für beide Massnahmen also 19.9 Millionen Euro.

Die Gesamtkosten beider Massnahmen werden auf 146.3 Millionen veranschlagt, bisher (bis 2013) ausgegeben wurden rund 5.8 Millionen Euro und den Folgejahren noch Ausgaben von 120.5 Millionen geplant.

Näheres dazu in der angehängte Datei bzw. unter den folgenden Link (S. 1908):

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/007/1800700.pdf

Von einer Elektrifizierung der gesamten Strecke ist keine Rede!

pdf icon Haushaltsentwurf-2014-1222-Anlage-2-Investitionen-in-die-Schienenwege-der-Eisenbahnen-des-Bundes-19-03-2014.pdf

Kategorie: Mühldorf- München, Mühldorf- Salzburg | Kommentare deaktiviert für Bundeshaushaltsentwurf 2014 München- Mühldorf- Freilassing: Wo bleibt die Elektrifizierung?

2- gleisiger Ausbau: Endlich Behinderungen!

Dienstag 25. März 2014 von Südostbayern Redaktion

Ausbau- Ankündigung zum Spatenstich Altmühldorf- Tüßling

Ausbau- Ankündigung zum Spatenstich Altmühldorf- Tüßling

Eine gefühlte Ewigkeit hat es wieder einmal gedauert, nach dem politischen Show- Spatenstich vor der Landtags- und Bundestagswahl, bis es nun endlich zu Behinderungen kommt! Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Einwürfe, Mühldorf a. Inn, Mühldorf- München, Mühldorf-Tüßling, Südostbayernbahn | Kommentare deaktiviert für 2- gleisiger Ausbau: Endlich Behinderungen!

2- gleisiger Ausbau Altmühldorf- Mühldorf startet am 28. März 2014

Dienstag 25. März 2014 von Südostbayern Redaktion

2- gleisiger Ausbau Altmühldorf- Mühldorf- Tüßling

2- gleisiger Ausbau Altmühldorf- Mühldorf- Tüßling

Zweigleisiger Bahnausbau: Am Freitag starten die Arbeiten

www.innsalzach24.de/innsalzach/muehldorf/lk-muehldorf/zweigleisiger-ausbau-strecke-altmuehldorf-muehldorf-schienenersatzverkehr-3435253.html

Kategorie: Mühldorf-Tüßling | Kommentare deaktiviert für 2- gleisiger Ausbau Altmühldorf- Mühldorf startet am 28. März 2014

Zugausfall: So „schön“ haben es Pendler mit der Südostbayernbahn

Montag 17. März 2014 von Südostbayern Redaktion

Links ein ICE, in der Mitte der Zug "Meridian" nach Rosenheim und rechts die alten Wägen der Mühldorfer Südostbayernbahn

Links ein ICE, in der Mitte der Zug „Meridian“ nach Rosenheim und rechts die alten Wägen der Mühldorfer Südostbayernbahn

Fast über Monate gab es nun keine von der Bahn verschuldeten, größeren Verspätungen. Doch kurz nach einem Interview von Mühldorfs Bahnchef Christoph Kraller, wie toll, pünktlich und zuverlässig die Südostbayernbahn doch wäre, musste mal wieder ein Hammer kommen.

Der Oberhäuptling der Südostbayernbahn pries vor einigen Tagen in den Zeitungen sein Unternehmen und warnte davor, was sich durch eine Ausschreibung und Vergabe an einen Mitkonkurrenten verschlechtern könnte. Nun zeigen seine Mitarbeiter mitsamt seinem „modernen“ Fuhrpark: In Mühldorf braucht es gar keine Ausschreibung, der Fuhrpark der Bahn ist so anfällig, dass auch ohne neue Loks oder Wagen- Garnituren mal eben ein ganzer Zug zur Hauptverkehrszeit ausfällt. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: aktuelle- Störungen, Dorfen, Einwürfe, Mühldorf- München, München Ost- Markt Schwaben- Erding, Südostbayernbahn | Kommentare deaktiviert für Zugausfall: So „schön“ haben es Pendler mit der Südostbayernbahn

35 Minuten Verspätung und Zugausfälle: Kinder spielten im Gleis

Dienstag 11. März 2014 von Gastbeitrag

Pendler am Bahnhof Mühldorf a. Inn: Vom Zug au München weiter per Pkw ins Umland- oder Fahrrad weiter in die Stadt

Pendler am Bahnhof Mühldorf a. Inn:
Viele kamen heute fast 40 Minuten später zu Hause an.

Wegen Personen im Gleis war die Strecke München- Mühldorf (17h) gesperrt. Es gab Verspätungen und Zugausfälle.

Ein Pendler- Zug von München nach Mühldorf stand 20 Minuten außerplanmäßig in Hörlkofen.

Weiterfahrt? Unbestimmte Zeit, hieß es. Das heißt meist nichts Gutes, wie erfahrene Pendler wissen…

+++ Update +++

Doch das war noch nicht alles. Am nächsten Bahnhof, in Thann Matzbach, abermals ein außerplanmäßiger Halt, mit Warten auf den Gegenzug.

Die spielenden Kinder mussten sich also irgendwo zwischen Hörlkofen und Dorfen, zwischen mehreren Bahnhöfen im Gleis befunden haben. Anderweitig ist es nicht zu erklären, warum der nächste Zug von Dorfen nicht bis zum nächsten Bahnhof nach Thann Matzbach fahren konnte. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: aktuelle- Störungen, Südostbayernbahn | Kommentare deaktiviert für 35 Minuten Verspätung und Zugausfälle: Kinder spielten im Gleis

Aktion Poccistraße: München braucht einen S- Bahnhof Poccistraße zur U3/6

Dienstag 11. März 2014 von Südostbayern Redaktion

Mit einem Banner an der Eisenbahnbrücke Poccistraße macht die Bürgerinitiative Haidhausen seit 03.03.2014 darauf aufmerksam, wie wichtig die Öffnung der Eisenbahn-Südumfahrung für den S-Bahn- und Regionalverkehr ist. München braucht einen S-Bahnhof Poccistraße und die Ertüchtigung des Südrings als 2. S-Bahn-Stammstrecke.

weiter lesen Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: München | Kommentare deaktiviert für Aktion Poccistraße: München braucht einen S- Bahnhof Poccistraße zur U3/6

Bericht der Bundesregierung über alle Aktivitäten im Jahre 2012 zu München- Mühldorf- Freilassing

Donnerstag 20. Februar 2014 von Gastbeitrag

Verkehrspolitik im Berliner Reichstag

Verkehrspolitik im Berliner Reichstag

Verkehrsinvestitionsbericht 2012 pdf icon Münchnen-Mühldorf-Freilassing-Verkehrsinvestitionsbericht-2012.pdf

Kategorie: Mühldorf- München, Mühldorf- Salzburg, München, München Ost- Markt Schwaben- Erding | Kommentare deaktiviert für Bericht der Bundesregierung über alle Aktivitäten im Jahre 2012 zu München- Mühldorf- Freilassing

Ausbau Markt Schwaben- Mühldorf schon im Jahr 2018?

Mittwoch 19. Februar 2014 von Südostbayern Redaktion

wann geht der 2- gleisige Ausbau für die 46km von Markt Schwaben nach Ampfing weiter?

wann geht der 2- gleisige Ausbau für die 46km von Markt Schwaben nach Ampfing weiter?

Es ist eines dieser unscheinbaren Dokumente vom Server des Deutschen Bundestages und es ist nicht ganz neu.

Erstaunlich, dass der Inhalt dieser nicht ganz uninteressanten Bundestagsanfrage einiger, bayerischer SPD- Abgeordneter zu den Schienenprojekten in Bayern vom Juni 2013 nicht längst in den Medien in Südbayern verbreitet wurde.
http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/138/1713844.pdf

Noch dazu, wo ein Mitverantwortlicher dieser Teils sehr interessanten Fragen nun neuer Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur ist. Martin Burkert kommt aus Franken und hat mit seinen Kollegen der alten, schwarz- gelben Bundesregierung Fragen gestellt. Die positiven Nachrichten beinhalten erstmals Datierungen für den weiteren Ausbau München- Mühldorf- Freilassing!

Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Erdinger Ringschluss, Walpertskirchener Spange, Mühldorf- München | Kommentare deaktiviert für Ausbau Markt Schwaben- Mühldorf schon im Jahr 2018?

Bahnunterführung Brandlengdorf: Bahn soll bauen, Landkreis will zahlen

Donnerstag 30. Januar 2014 von Südostbayern Redaktion

Eine Unterführung an der Bahnlinie Mühldorf- München, im Abschnitt Dorfen- Hörlkofen soll „in Zuge des Ausbaues“ verbreitert werden. Stellt sich nur die Frage, ob dieser Kreistagsbeschluss wirklich jemals umgesetzt wird. Denn der weitere Ausbau steht nach wie vor in den Sternen…

www.merkur-online.de/lokales/erding/isen/bahn-soll-bauen-landkreis-will-zahlen-3338535.html

Kategorie: Mühldorf- München | Kommentare deaktiviert für Bahnunterführung Brandlengdorf: Bahn soll bauen, Landkreis will zahlen

Bessere Infrastruktur: Wahlkampfauftakt der CSU Mühldorf im Haberkasten

Freitag 17. Januar 2014 von Südostbayern Redaktion

plakat-2-image013

Das IC- Bahnnetz in den 80er Jahren. Dargestellt auf einer Ausstellung im Deutschen Museum – Verkehr

Wir kennen das: Alle paar Jahre fordern Politiker den Ausbau der Infrastruktur. Spätestens dann weiß der geplagte Bürger: Es ist Wahlkampf.

Neu sind allerdings die Begründungen der heimischen Polit- Obrigkeit: Durch die hohen Vertreter in Staatsregierung und die neue Vielzahl an Bundestagsabgeordneten würden die Belange der Region bestens vertreten.

Irgendwie jucken da die Finger. Hieß es das nicht schon … vor 6 Jahren? Vor ein paar Monaten? Eigentlich jeden Wahlkrampf immer wieder?
Manche Nachbarn spotten immer wieder: „Seid 72 fahr ma scho zwoagleisig nach Minga“. Gut, die haben schon mehrere Wahlkämpfe erleben müssen…

http://www.innsalzach24.de/innsalzach/muehldorf/muehldorf/muehldorf-csu-laeutet-haberkasten-wahlkampfauftakt-3318850.html

Selbst das Thema Stadtbus in Mühldorf war schon einmal auf der Agenda der heimischen Politiker… Gebessert hat sich seither nichts.

http://www.zukunft-suedostbayern.info/2009/11/bus-in-muhldorf-region-vollig-auser-takt/

Kategorie: Wahlkampf 2013/ 2014 | Kommentare deaktiviert für Bessere Infrastruktur: Wahlkampfauftakt der CSU Mühldorf im Haberkasten

Ohne den Mühldorf- Ausbau keine Flughafen- Anbindung: Stockender Verkehr in München

Montag 30. Dezember 2013 von Südostbayern Redaktion

Projekt "Erdinger Ringschluss" mit Neufahrener Kurve und Walpertskirchener Spange; Quelle: Bayerisches Verkehrsministerium

Projekt „Erdinger Ringschluss“ mit Neufahrener Kurve und Walpertskirchener Spange; Quelle: Bayerisches Verkehrsministerium

Nun hat es sogar die Süddeutsche Zeitung bzw. deren Redakteure begriffen: Ohne den zweigleisigen Ausbau Mühldorf- München macht die Anbindung des Münchner Flughafens per Bahn wenig Sinn:

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/wunschzettel-der-planer-stockender-verkehr-1.1852526

Kategorie: Erdinger Ringschluss, Walpertskirchener Spange, Mühldorf- München, München | Kommentare deaktiviert für Ohne den Mühldorf- Ausbau keine Flughafen- Anbindung: Stockender Verkehr in München

„Mühldorfer-“ und „Alt- Neuöttinger Anzeiger“ mit Samstags- Kommentaren zur Infrastruktur

Sonntag 8. Dezember 2013 von Südostbayern Redaktion

Samstags Kommentar zum fehlenden Strom und alten Dieselloks im Mühldorfer Anzeiger

Samstags Kommentar zum fehlenden Strom und alten Dieselloks im Mühldorfer Anzeiger

An diesem Wochenende widmeten die Journalisten der beiden Lokalblätter „Mühldorfer-“ und „Alt- Neuöttinger Anzeiger“ ihre Samstags- Kommentare der Infrastruktur in Südostbayern.

Während im Mühldorfer Anzeiger belustigend über die BahnCard Comfort und deren 100% Öko- Label mitsamt den alten Dieselloks der Südostbayernbahn geschrieben wurde, beschäftigte sich die Zeitung aus dem Nachbarnlandkreis mit der Finanzierung von A94 und Bahn. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: A94, Einwürfe, Mühldorf- München | Kommentare deaktiviert für „Mühldorfer-“ und „Alt- Neuöttinger Anzeiger“ mit Samstags- Kommentaren zur Infrastruktur

Erdinger kaufen Dorfener Bahnhof

Freitag 25. Oktober 2013 von Südostbayern Redaktion

Erdinger kaufen Dorfener Bahnhof

http://www.merkur-online.de/lokales/erding/dorfen/erdinger-kaufen-dorfener-bahnhof-3183177.html

Kategorie: Dorfen | Kommentare deaktiviert für Erdinger kaufen Dorfener Bahnhof

Bahnstrecke Freilassing-München: Auftakt der technischen Planung

Samstag 19. Oktober 2013 von Südostbayern Redaktion

die Europamagistrale - als Werbebanner am Bahnhof Mühldorf a. Innhttp://www.sueddeutsche.de/muenchen/erding/bahnstrecke-freilassing-muenchen-auftakt-der-technischen-planung-1.1798338

Presseinformation- Herausgeber: DB Mobility Logistics AG

Vorplanungen für den Ausbau der Bahnstrecke München – Mühldorf – Freilassing beauftragt

Planungsvarianten sollen öffentlich diskutiert werden • 147 Kilometer sollen elektrifiziert, weitere 58 Kilometer zweigleisig ausgebaut werden Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Dorfen, Mühldorf- München, Mühldorf- Salzburg, Mühldorf-Tüßling | Kommentare deaktiviert für Bahnstrecke Freilassing-München: Auftakt der technischen Planung

Bahn startet „Planungs-“ Dialog mit Gemeinden – ohne zeitlichen Horizont

Freitag 18. Oktober 2013 von Südostbayern Redaktion

Wie der zweigleisige Ausbau München -Mühldorf aussehen könnte, steht frühestens in einem Jahr fest.

Ohne Finanzierungszusagen startet die Bahn dennoch einen Planungsdialog in Schwindegg.

Stochern im Nebel:

www.innsalzach24.de/innsalzach/muehldorf/schwindegg/schwindegg-bahn-startet-dialogprozess-zweigleisigen-bahnausbau-3172178.html

http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/burghausen/1081141_Bahnausbau-Kommunen-Politik-und-Buerger-koennen-beim-Planungsprozess-mitreden.html

 

 

Kategorie: Dorfen, Mühldorf- München, Mühldorf- Salzburg | Kommentare deaktiviert für Bahn startet „Planungs-“ Dialog mit Gemeinden – ohne zeitlichen Horizont

Südostbayernbahn: Züge, Strecke, Betreiber: Alles bleibt beim Alten

Montag 14. Oktober 2013 von Südostbayern Redaktion

 

20% der Züge zwischen Mühldorf und München bleiben bis zum Jahr 2019/ 2024 wie sie sind: Alt, langsam und ohne Klimaanlage

20% der Züge zwischen Mühldorf und München bleiben bis zum Jahr 2019/ 2024 wie sie sind: Alt, langsam und ohne Klimaanlage

http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/landkreis_altoetting/1075945_Zuege-Strecke-Betreiber-Alles-bleibt-beim-Alten.html

http://www.innsalzach24.de/innsalzach/muehldorf/muehldorf/bahn-streckennetz-suedostbayern-wird-oeffentlich-ausgeschrieben-3163884.html

Kategorie: Dorfen, Mühldorf- München | Kommentare deaktiviert für Südostbayernbahn: Züge, Strecke, Betreiber: Alles bleibt beim Alten

Ausschreibung des Netzes der Südostbayernbahn: Mit langsamen, alten Zügen ohne Klimaanlage ins Jahr 2020!

Sonntag 13. Oktober 2013 von Südostbayern Redaktion

20% der Züge zwischen Mühldorf und München bleiben bis zum Jahr 2019/ 2024 wie sie sind: Alt, langsam und ohne Klimaanlage

20% der Züge zwischen Mühldorf und München bleiben bis zum Jahr 2019/ 2024 wie sie sind: Alt, langsam und ohne Klimaanlage

 

Münchner Merkur (Bayernteil):

http://www.merkur-online.de/aktuelles/bayern/alten-zuegen-jahr-2020-3162419.html

Der Freistaat Bayern schreibt den Betrieb der Bahnstrecken um Mühldorf neu aus. Doch im Gegensatz zu anderen Bahnlinien wird sich wenig ändern: Keine neuen Züge, keine Nachrüstung von Klimaanlagen, keine stärkeren Züge, die schneller beschleunigen und bremsen könnten.

Nicht einmal die WCs oder Sitze müssen erneuert werden. Das betrifft nicht nur die vielen kleinen Regionalbahnen, sondern auch 20 Prozent der Pendlerzüge zwischen Mühldorf und München. Keine Neuerungen, keine Investitionen, keine Verbesserungen für die täglich 15.000 Bahnpendler.

Erstaunlich: Kein Bürger in Bayern käme auf die Idee, sich einen Pkw anzuschaffen, den er täglich für eine Wegstrecke von mehr als 100 Kilometer hin und zurück benötigt, der mindestens bis zum Jahr 2020 in Betrieb sein soll, mit einem Baujahr 1992…

Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Südostbayernbahn | 1 Kommentar »

Schienenersatzverkehr: Parkplätze in Dorfen Mangelware

Montag 9. September 2013 von Südostbayern Redaktion

Bauarbeiten in Dorfen 2013 auf der Bahnstrecke Mühldorf- München

Bauarbeiten in Dorfen 2013 auf der Bahnstrecke Mühldorf- München

Die Ferien neigen sich dem Ende zu und viele Pendler kommen wieder aus dem Urlaub. Der Alltag bis Mittwoch dieser Woche bedeutet noch: Schienenersatzverkehr zwischen Mühldorf und München, im Abschnitt Schwindegg- Dorfen.

Wie ein Mitstreiter berichtet, waren heute „keine legalen Parkplätze mehr“ verfügbar am Bahnhof Dorfen. Es fahren wohl mittlerweile zu viele Leute mit dem Pkw, um den langwierigen Busverkehr aus dem Weg zu gehen.

Bei den „illegalen Parkversuchen wurde man sehr bestimmt weggeschickt“ schildert der Pendlerkollege.

 

Er fuhr darauf mit dem Auto ins Büro nach München. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Dorfen, Mühldorf- München, Südostbayernbahn | Kommentare deaktiviert für Schienenersatzverkehr: Parkplätze in Dorfen Mangelware

Schienenersatzverkehr Mühldorf- München 2013: Wir wollen Ihre Meinung!

Dienstag 27. August 2013 von Südostbayern Redaktion

Ab Mittwoch 28. August läuft er wieder, der alljährliche Schienenersatzverkehr zwischen Mühldorf und München. Auf Bayerns am meisten befahrener, eingleisiger Bahnlinie mit 15.000 Bahn- Pendlern täglich!

Wir sammeln Ihre Meinungen und veröffentlichen sie, Texte, Bilder, Videos!

Denn das Chaos der letzten Jahre, das auch heuer wieder droht, finanziert der Steuerzahler und wir alle mit unseren Fahrkarten!

Über die Bundesrepublik Deutschland zahlt der Freistaat die Züge der Südostbayernbahn und damit auch die Ersatzbusse und Ersatzzüge. Finden alle Leute einen Sitzplatz? Sind die Busse pünktlich? Kann jeder mitfahren?

Wie sieht es aus wenn 15.000 Bahn- Pendler auf Autos und Busse umsteigen?

Oder in Ersatzzügen sitzen, die noch länger unterwegs sind?

Helfen Sie uns, die Medien lesen mit und jeder hat ein Interesse daran, dass unser Geld zu unserer Zufriedenheit eingesetzt wird! Nicht dafür, dass eine Südostbayernbahn mit schwarzen Zahlen im Konzern der Deutschen Bahn glänzen kann!

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, Bilder und Videos:

kontaktieren(at)zukunft-suedostbayern.info

 

Und nicht vergessen: Je mehr schief läuft, desto mehr können Sie den Politikern in den kommenden Tagen persönlich Ihre Meinung sagen, wenn die wieder um unsere Wählerstimmen an den Bahnsteigen werben. Die sind alle mitschuldig, an dem jährlich wiederkehrenden Wahnsinn! Denn der wäre mit einem 2. Gleis wesentlich stressfreier!

Kategorie: Dorfen, Mühldorf- München, Südostbayernbahn | Kommentare deaktiviert für Schienenersatzverkehr Mühldorf- München 2013: Wir wollen Ihre Meinung!

Fahrgastverband: Ausbau der Bahnstrecke München – Mühldorf – Freilassing (ABS 38) ein Trauerspiel

Sonntag 11. August 2013 von Südostbayern Redaktion

Ruhe in Frieden! Bahnausbau München- Mühldorf- Freilassing!

Ruhe in Frieden! Bahnausbau München- Mühldorf- Freilassing!

Der Ausbau der Bahnstrecke München – Mühldorf – Freilassing (ABS 38) ist seit Jahren ein Trauerspiel. Trotz vieler vollmundiger Versprechen geht nichts wirklich voran.

„Natürlich freuen wir uns, wenn jetzt wieder eine Untersuchung für die Bahnstrecke München – Mühldorf – Freilassing in Auftrag gegeben wird“, sagt Andreas Nagel, Sprecher der Aktion Münchner Fahrgäste. „Allerdings wünschen wir uns im Zeitalter der Elektromobilität eher Kilowatt als Pferdestärken.“

Damit reagiert der Fahrgastverband auf eine Äußerung von Staatsminister Martin Zeil, der sich über mehr PS für den Bahnausbau in Südostbayern freut. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Mühldorf- München | Kommentare deaktiviert für Fahrgastverband: Ausbau der Bahnstrecke München – Mühldorf – Freilassing (ABS 38) ein Trauerspiel

Mit 50 km/h nach Mühldorf: „Mit Pendlern kann man´s ja machen“

Dienstag 6. August 2013 von Südostbayern Redaktion

das will doch keiner-1
Die als so zuverlässig gelobte Baureihe der Dieselloks 218 von der Mühldorfer Südostbayernbahn, ließ am Montag, den 5. August 2013 die Bahn und ihre Fahrgäste im Stich.

Auf der eingleisigen Strecke stauten sich Güter- und Regionalzüge, es kam zu Verspätungen von 30 Minuten, für die ansonsten 60 minütige (+x)- Fahrt auf den 80 Kilometern zwischen Mühldorf und München.

Schon am Bahnhof in Hörlkofen meldete der Lokführer, es gäbe Probleme mit der Lok. Bei über 30 Grad fiel zuerst die Klimaanlage aus, die Bahn setzte ihre Fahrt nach wenigen Minuten fort.

Vor dem Bahnhof Dorfen stoppte die Maschine abermals, zwei Bahnübergänge waren für mindestens fünf Minuten blockiert, was zu langen Staus an den Bahnschranken vor und in Dorfen führte.

Die Pkw- Fahrer schüttelten nur mehr den Kopf, während die Fahrgäste im Zug sich schwitzend an die Ereignisse von letzter Woche erinnerten, als laut Medienberichten der Notarzt anrücken musste, dank ausgefallener Klimaanlagen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Mühldorf- München, Südostbayernbahn | Kommentare deaktiviert für Mit 50 km/h nach Mühldorf: „Mit Pendlern kann man´s ja machen“

Get Adobe Flash player