Bahnausbau München – Mühldorf – Freilassing ABS 38

Nachrichten zum Erdinger Ringschluss, Walpertskirchener Spange, S- Bahn München, dem Chemiedreieck, A94 u. B15neu

Ohne den Mühldorf- Ausbau keine Flughafen- Anbindung: Stockender Verkehr in München

Montag 30. Dezember 2013 von Südostbayern Redaktion

Projekt "Erdinger Ringschluss" mit Neufahrener Kurve und Walpertskirchener Spange; Quelle: Bayerisches Verkehrsministerium

Projekt „Erdinger Ringschluss“ mit Neufahrener Kurve und Walpertskirchener Spange; Quelle: Bayerisches Verkehrsministerium

Nun hat es sogar die Süddeutsche Zeitung bzw. deren Redakteure begriffen: Ohne den zweigleisigen Ausbau Mühldorf- München macht die Anbindung des Münchner Flughafens per Bahn wenig Sinn:

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/wunschzettel-der-planer-stockender-verkehr-1.1852526

Kategorie: Erdinger Ringschluss, Walpertskirchener Spange, Mühldorf- München, München | Kommentare deaktiviert für Ohne den Mühldorf- Ausbau keine Flughafen- Anbindung: Stockender Verkehr in München

Öffentlicher Nahverkehr Verkehrsverbund für Südbayern

Montag 30. Dezember 2013 von Südostbayern Redaktion

Eine Studie der Europäischen Metropolregion München (EMM) und des MVV soll die Machbarkeit klären.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/oeffentlicher-nachverkehr-verkehrsverbund-fuer-suedbayern-1.1852567

Kategorie: München, Oberbayern | Kommentare deaktiviert für Öffentlicher Nahverkehr Verkehrsverbund für Südbayern

Halt für Regionalzüge – Zeil will Bahnhof an der Poccistraße – München

Dienstag 23. Juli 2013 von Redaktion 2

Viele Fahrgäste aus der Region müssen am Ostbahnhof zuerst in die Sbahn u am Marienplatz in die U3 u U6 umsteigen. Deshalb gibt es seit langem Pläne, am Südring einen neuen Bahnhof beim KVR an der Poccistrasse zu bauen, eine direkte Umsteigemöglichkeit zur U3 u U6.

Endlich nach Jahren, seit mindestens 2008, denkt nun die Staatsregierung darüber nach. Kosten: Lächerliche 40 Millionen, während der Gesamt -Bahnknoten München über 6 Milliarden kosten soll..

Was haben wir in Zuge dieser Diskussionen die heimischen Landtagsabgeordneten angeschrieben, mit einer Ingrid Heckner (CSU) sogar im Landtag persönlich darüber geredet, die Vorteile des Bahnhofes hervorgehoben.

Fünf Jahre später kommen denen in München die göttlichen Eingebungen. Irgendwann, in den nächsten Jahren könnte der Bahnhof Poccistrasse kommen…

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/halt-fuer-regionalbahnen-zeil-will-bahnhof-an-der-poccistrasse-1.1728861

Kategorie: Mühldorf- München, München | Kommentare deaktiviert für Halt für Regionalzüge – Zeil will Bahnhof an der Poccistraße – München

MVV will sein Gebiet ausweiten: Mit der Streifenkarte nach Altötting

Sonntag 21. Juli 2013 von Südostbayern Redaktion

Der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) will sein Gebiet ausweiten: Irgendwann soll es möglich sein, mit der MVV- Streifenkarte nach Altötting fahren zu können. Im Gespräch ist der gesamte Raum der Europäischen Metropolregion München (EMM).

Bisher endet der MVV in Markt Schwaben. Während die Südostbayernbahn (SOB) bzw. deren Chef Kraller sagt: Ohne zweigleisigen Ausbau und Elektrifizierung mache eine MVV Erweiterung nach Mühldorf keinen Sinn.

Der SOB würden wohl erhebliche Einnahmen entgehen, die sie heute selbst verbuchen kann. Denn zur Funktionalität des MVV gehört: Wer viele Fahrgäste und Einnahmen hat, wie die S- Bahn- München GmbH oder die MVG (U- Bahn, Bus u. Tram), muss einen Teil der Einnahmen den kleineren Unternehmen abgeben, die weniger frequentierte Linien bedienen…

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/mvv-will-sein-gebiet-ausweiten-mit-der-streifenkarte-nach-altoetting-1.1726147

Kategorie: Mühldorf- München, Südostbayernbahn | Kommentare deaktiviert für MVV will sein Gebiet ausweiten: Mit der Streifenkarte nach Altötting

Verbund ins Dieselparadies: MVV bis Mühldorf?

Montag 25. Februar 2013 von Südostbayern Redaktion

Mühldorfer Anzeiger:

 

Kategorie: Dorfen, Mühldorf- München, Südostbayernbahn | Kommentare deaktiviert für Verbund ins Dieselparadies: MVV bis Mühldorf?

Kein Zuschuss für den S-Bahntunnel und U-Bahn Planegg: Planungsvariante ohne Rampe

Samstag 19. November 2011 von Südostbayern Redaktion

Abendzeitung-muenchen.de: Bund und Freistaat haben kein Geld. Haushaltsausschuss in Berlin verweigert Zuschuss für 2012 zum Bau einer zweiten S-Bahn-Stammstrecke

Merkur-Online: Planegg – Die Verhandlungen zwischen der Gemeinde Planegg und dem Freistaat Bayern bezüglich der Kostenaufteilung für den Unterhalt für die U-Bahn stehen am Scheidepunkt.

Kategorie: München | Kommentare deaktiviert für Kein Zuschuss für den S-Bahntunnel und U-Bahn Planegg: Planungsvariante ohne Rampe

Get Adobe Flash player