Bahnausbau München – Mühldorf – Freilassing ABS 38

Nachrichten zum Erdinger Ringschluss, Walpertskirchener Spange, S- Bahn München, dem Chemiedreieck, A94 u. B15neu

Verlängerung der S 7 nach Geretsried: In der Finanzierungslücke

Donnerstag 6. Oktober 2011 von Südostbayern Redaktion

Süddeutsche Zeitung: Grünen-Verkehrsexperte Hofreiter dämpft Erwartungen an den S-Bahn-Ausbau nach Geretsried – das jedoch weniger wegen planungsrechtlicher Probleme.
Das Übergangsprogramm, das der Bund aufgestellt habe, sehe bis 2019 nur noch Mittel in Höhe von 2,5 Milliarden Euro vor, von denen allein Bayern zwei Milliarden für sich beanspruche. Deshalb hätten die anderen Bundesländer mit ihren Forderungen ebenfalls nachgezogen, sodass aktuell eine Wunschliste mit 6,07 Milliarden Euro vorliege. Es ergebe sich mithin die Deckungslücke von 3,5 Milliarden Euro, „die bundesweit ganz viele Verkehrsprojekte betrifft“.

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für Verlängerung der S 7 nach Geretsried: In der Finanzierungslücke

Geretsried: S7-Verlängerung Ausbau weiter fraglich

Mittwoch 14. September 2011 von Südostbayern Redaktion

Süddeutsche Zeitung: Die geringen Bundeszuschüsse für die zweite Stammstrecke lassen eine Verlängerung der S-Bahn-Linie fraglich erscheinen. Der Haushaltspolitiker Klaus Barthel sieht dennoch Chancen.

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für Geretsried: S7-Verlängerung Ausbau weiter fraglich

S-Bahn-Verlängerung: Stadt erhöht den Druck

Mittwoch 19. Mai 2010 von Redaktion Dorfen

Geretsried – Geretsried erhöht in Sachen S-Bahn-Verlängerung den Druck. In einem Brief wird die Stadt Wirtschaftsminister Martin Zeil auffordern, „unverzüglich“ das Planfeststellungsverfahren für die S 7-Verlängerung einzuleiten.

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für S-Bahn-Verlängerung: Stadt erhöht den Druck

Wolfratshausen- Geretsried: Der Plan fürs Planfeststellungsverfahren

Mittwoch 5. Mai 2010 von Südostbayern Redaktion

Merkur-Online: Wolfratshausen/Geretsried – Mit der Einleitung eines Planfeststellungsverfahrens möchten die Befürworter Tempo in die geplante S 7-Verlängerung bringen. Doch wer darf sich in solch einem Verfahren zu Wort melden und wie lange dauert das?

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für Wolfratshausen- Geretsried: Der Plan fürs Planfeststellungsverfahren

S7: SPD-Chef Pronold pocht auf Planfeststellungsverfahren

Dienstag 4. Mai 2010 von Südostbayern Redaktion

Merkur-Online: Geretsried – Der Vorsitzende der bayerischen SPD und stellvertretende Chef der SPD-Bundestagsfraktion, Florian Pronold, hat sich für die Einleitung des Planfeststellungsverfahrens für die S7-Verlängerung ausgesprochen.

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für S7: SPD-Chef Pronold pocht auf Planfeststellungsverfahren

Geretsried: Aufkleber-Aktion für S-Bahn-Verlängerung

Montag 26. April 2010 von Südostbayern Redaktion

Merkur-Online: Geretsried – Österreich-Freunde erkennt man am „Pickerl“, Befürworter der S7-Verlängerung künftig am grünen Aufkleber.

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für Geretsried: Aufkleber-Aktion für S-Bahn-Verlängerung

S 7: Seehofer schaltet sich ein

Freitag 23. April 2010 von Redaktion Dorfen

Wolfratshausen – Eine S-Bahn-Infoveranstaltung nur für Werbekreismitglieder: Diesen Vorschlag stellte Frederik Holthaus, Vorsitzender des Werbekreises, in der Mitgliederversammlung am Donnerstag zur Diskussion.

Bad Tölz-Wolfratshausen – Beim einem Treffen im Maximilianeum hat Ministerpräsident Horst Seehofer offenbar zugesagt, sich für die Einleitung des Planfeststellungsverfahrens stark zu machen. Wie das Gelbe Blatt in seiner Online-Ausgabe berichtet, hat sich Cornelia Irmer Donnerstagabend im Bayerischen Landtag direkt an Ministerpräsident Horst Seehofer gewandt.

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für S 7: Seehofer schaltet sich ein

S 7: „Aufhören, Märchen zu erzählen“

Donnerstag 22. April 2010 von Redaktion Dorfen

Bad Tölz-Wolfratshausen – Landrat Josef Niedermaier spielt mit dem Gedanken, alle Landkreisbürger zum Thema S 7-Verlängerung zu befragen. Sein Vorstoß hat sehr unterschiedliche Reaktionen ausgelöst. „Natürlich hat der Landrat die Verpflichtung, für das Wohl des gesamten Landkreises einzutreten“, sagt Wolfratshausens Bürgermeister Helmut Forster. Aber Niedermaier und andere sollten „aufhören, Märchen zu erzählen“

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für S 7: „Aufhören, Märchen zu erzählen“

S 7: Alle Landkreisbürger an die Urnen?

Donnerstag 22. April 2010 von Redaktion Dorfen

Bad Tölz-Wolfratshausen – Am 4. Juli gibt’s in Wolfratshausen einen Bürgerentscheid zur geplanten S 7-Verlängerung. Nun überlegt Landrat Josef Niedermaier, ob nicht alle Landkreisbürger ihr Votum zur S-Bahn abgeben sollten.

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für S 7: Alle Landkreisbürger an die Urnen?

S 7: Bahnschranke – Eisenbahnbundesamt prüft Bestandschutz

Mittwoch 14. April 2010 von Redaktion Dorfen

Wolfratshausen – Jetzt hat es Wolfratshausens Bürgermeister Helmut Forster schwarz auf weiß: Das Eisenbahnbundesamt wird erneut prüfen, ob die Bahnschranke an der Sauerlacher Straße Bestandschutz genießt.

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für S 7: Bahnschranke – Eisenbahnbundesamt prüft Bestandschutz

München: Durchsagen-Chaos bei der S7

Donnerstag 8. April 2010 von Südostbayern Redaktion

Merkur-Online: München – Mit falschen Ansagen für die Haltestellen verwirrt die Bahn seit Monaten die Fahrgäste der S 7. Noch bis Juni soll das Chaos andauern, dann soll alles besser werden – und noch einiges mehr.

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für München: Durchsagen-Chaos bei der S7

S 7: CSU schöpft neuen Mut

Montag 29. März 2010 von Redaktion Dorfen

Geretsried – Der Verlauf der Bürgerversammlung macht die CSU zuversichtlich, dass die S-Bahn nach Geretsried kommt – trotz Wolfratshauser Veto gegen die Schranke. Volker Reeh, CSU-Fraktionsvorsitzender im Geretsrieder Stadtrat, ist nach der Bürgerversammlung vom Donnerstag ein gutes Stück zuversichtlicher, dass die S-Bahn-Verlängerung kommt und dass die Trasse bis spätestens 2018 gebaut ist, wie von Patrick Kunkel vom Wirtschaftsministerium angepeilt.

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für S 7: CSU schöpft neuen Mut

S-Bahn Geretsried: „Wir werden nicht locker lassen“

Freitag 26. März 2010 von Redaktion Dorfen

Geretsried – Mit einem Antrag an den Stadtrat haben 200 Geretsrieder Bürger am Donnerstagabend ihren Wunsch nach einem S-Bahn-Anschluss bekräftigt. In einem Brief soll Wirtschaftsminister Martin Zeil aufgefordert werden, „umgehend das Planfeststellungsverfahren einzuleiten“. Gestellt hatte den Antrag Siegfried Keibel. Dass er ohne Gegenstimme angenommen wurde, war exemplarisch für die Stimmung im Saal. Die Geretsrieder, die zur Bürgerversammlung in die Ratsstuben gekommen waren, wollen die S-Bahn um jeden Preis.

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für S-Bahn Geretsried: „Wir werden nicht locker lassen“

Geretsried: Die S-Bahn-Trasse jenseits der Schranke

Freitag 19. März 2010 von Redaktion Dorfen

Geretsried – Acht Wochen nach der S-Bahn-Diskussion in der Loisachhalle lädt die Stadt Geretsried für Donnerstag, 25. März, um 19 Uhr zu einer Bürgerversammlung in die Ratsstuben ein. 9,5 Kilometer lang ist die geplante S-Bahn-Trasse von Wolfratshausen nach Geretsried. Die Diskussion in der Loisachhalle kam jedoch über die Schranke an der Sauerlacher Straße nicht hinaus. Deshalb hat sich Bürgermeisterin Cornelia Irmer entschieden, eine eigene Versammlung anzuberaumen – sehr zum Missfallen der Nachbarstadt (wir berichteten).

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für Geretsried: Die S-Bahn-Trasse jenseits der Schranke

Wolfratshausen S – Bahn: Geld für ein Zeichen guten Willens

Freitag 19. März 2010 von Redaktion Dorfen

Wolfratshausen/Geretsried – Die Vieregg-Rößler-Studie hat die Städte 15 000 Euro gekostet. Obwohl sie nichts bewirkte, wollen die Politiker nicht davon sprechen, das Geld sei verblasen worden. Die Mehrheit würdigt die Expertise als Denkanstoß und Zeichen guten Willens.  Jede Regel lässt Ausnahmen zu, und genau diesen Grundsatz hat das Büro Vieregg- Rößler verinnerlicht. Gemäß Auftrag sollte das Büro den Bahnübergang an der Sauerlacher Straße optimieren, um Wolfratshausen den Schienentunnel zu ermöglichen.

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für Wolfratshausen S – Bahn: Geld für ein Zeichen guten Willens

S7: Oppositions-Allianz will Antworten

Dienstag 16. März 2010 von Redaktion Dorfen

Geretsried/Wolfratshausen – Die Landtagsfraktionen der Freien Wähler, der SPD und der Grünen fordern Auskünfte zur geplanten S 7-Verlängerung nach Geretsried. Die Gleisverlängerung von Wolfratshausen in die größte Stadt im Landkreis ist längst nicht mehr nur ein planerisches Vorhaben, sondern ein Politikum.

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für S7: Oppositions-Allianz will Antworten

S7: Bittbrief an den Bundesverkehrsminister Ramsauer

Dienstag 9. März 2010 von Südostbayern Redaktion

Merkur-Online:  S-Bahn: „Alles passiert in Hinterzimmern“

Merkur-Online:  Wolfratshausen/Geretsried – Genießt die Bahnschranke an der Sauerlacher Straße Bestandschutz? Eine Antwort auf diese Frage erhoffen sich die Städte Wolfratshausen und Geretsried durch eine erneute Prüfung durch das Eisenbahnbundesamt.

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für S7: Bittbrief an den Bundesverkehrsminister Ramsauer

S 7-Verlängerung: Zeil drängt auf Entscheidung

Samstag 6. März 2010 von Redaktion Dorfen

Wolfratshausen/Geretsried – Bis August, sagt Wirtschaftsminister Martin Zeil, „sollten wir wissen, ob wir die S-Bahn-Verlängerung wollen oder nicht.“  „Ich finde, dass wir den Bürgerinnen und Bürgern Klarheit schulden“, betont der FDP-Politiker in einem Interview mit unserer Zeitung. Viel zu lange seien die Menschen mit Versprechungen hingehalten worden.

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für S 7-Verlängerung: Zeil drängt auf Entscheidung

Wolfratshausner S-Bahn-Schranke: Ramsauer soll’s richten

Donnerstag 4. März 2010 von Redaktion Dorfen

Wolfratshausen – Genießt die Bahnschranke in Wolfratshausen Bestandschutz? Diese Frage will das Eisenbahnbundesamt im Zuge des Planfeststellungsverfahrens beantworten. Und der Bundesverkehrsminister soll`s richten.  Als „außergewöhnlich ungewöhnlich“ beurteilt der Wolfratshauser CSU-Fraktionsvorsitzende Manfred Fleischer die Auskunft eines Sprechers des Eisenbahnbundesamtes: Ob der höhengleiche Bahnübergang an der Sauerlacher Straße in Wolfratshausen Bestandschutz habe, könne erst im Planfeststellungsverfahren geklärt werden….

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für Wolfratshausner S-Bahn-Schranke: Ramsauer soll’s richten

Eisenbahnbundesamt bremst die Euphorie

Mittwoch 3. März 2010 von Redaktion Dorfen

Wolfratshausen/Geretsried – Ob der Bahnübergang Bestandschutz hat, würde in einem Planfeststellungsverfahren geklärt – das es nicht gibt. Die Wolfratshauser CSU-Stadtratsfraktion sowie der Ortsvorstand begrüßen den Vorstoß des Vorsitzenden der Geretsrieder CSU, Gerhard Meinl, „doch noch eine Verlängerung der S-Bahn im Konsens und damit ohne Schrankenlösung zu erreichen ausdrücklich“.

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für Eisenbahnbundesamt bremst die Euphorie

S 7: Kein Konsens, kein Planfeststellungsverfahren – Bestandschutz für Übergang

Sonntag 28. Februar 2010 von Redaktion Dorfen

Wolfratshausen/Geretsried – Der Wirtschaftsminister setzt Wolfratshausen und Geretsried die Pistole auf die Brust: Nur wenn sich die Städte auf eine Lösung einigen, wird Martin Zeil das Planfeststellungsverfahren für die S 7- Verlängerung einleiten.

Bahnübergang hat Bestandschutz

Wolfratshausen/München – Am Bahnübergang an der Sauerlacher Straße in Wolfratshausen führt kein Weg vorbei. Zu diesem Schluss kommt Wirtschaftsminister Zeil nach Rücksprache mit dem Eisenbahnbundesamt.Die Städte Wolfratshausen und Geretsried haben Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU), oberster Chef des Eisenbahnbundesamtes, gebeten, nochmals prüfen zu lassen, ob die Bahnschranke an der Sauerlacher Straße in Wolfratshausen Bestandschutz genießt. Für Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) ist die Frage bereits beantwortet. „Der Bahnübergang hat Bestandschutz“, sagte Zeil am Donnerstag in einem Interview mit unserer Zeitung.

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für S 7: Kein Konsens, kein Planfeststellungsverfahren – Bestandschutz für Übergang

S 7 Verlängerung – Meinl greift zur „letzten Patrone“

Sonntag 28. Februar 2010 von Redaktion Dorfen

Geretsried – Gerhard Meinl nennt es seine „letzte Patrone“, um doch noch zu dem von Wirtschaftsminister Zeil geforderten Konsens zwischen Geretsried und Wolfratshausen in der Frage der S 7-Verlängerung zu kommen.

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für S 7 Verlängerung – Meinl greift zur „letzten Patrone“

S 7-Verlängerung: Ministerium lässt sich Zeit – Pendlerfrust statt Bahnvergnügen

Donnerstag 25. Februar 2010 von Südostbayern Redaktion

Merkur-Online:  Wolfratshausen/München – Die Petitionen zur geplanten S 7-Verlängerung werden erst behandelt, wenn das Wirtschaftsministerium eine „ergänzende Stellungnahme“ zu dem Jahrhundertprojekt abgegeben hat.

Passauer Neue Presse: Veraltet, überlastet, verspätet: Seit der Fahrplan-Umstellung fährt zwischen Passau und München kaum noch ein Zug pünktlich

Abendzeitung-Online:  S-Bahn-Chaos, Teil 2: Verzögerungen und Zugausfälle

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für S 7-Verlängerung: Ministerium lässt sich Zeit – Pendlerfrust statt Bahnvergnügen

S 7-Verlängerung Wolfratshausen: Minister Zeil soll Farbe bekennen

Mittwoch 17. Februar 2010 von Südostbayern Redaktion

Merkur-Online:  Wolfratshausen/Geretsried – Wirtschaftsminister Martin Zeil soll im Maximilianeum Rede und Antwort zur S 7-Verlängerung nach Geretsried stehen. Das fordert der Landtagsabgeordnete Florian Streibl (Freie Wähler).

Kategorie: alle Meldungen | Kommentare deaktiviert für S 7-Verlängerung Wolfratshausen: Minister Zeil soll Farbe bekennen

Get Adobe Flash player