Bahnausbau München – Mühldorf – Freilassing ABS 38

Nachrichten zum Erdinger Ringschluss, Walpertskirchener Spange, S- Bahn München, dem Chemiedreieck, A94 u. B15neu

Verspätungen Strecke München – Mühldorf 17.40 Uhr

Donnerstag 31. August 2017 von Südostbayern Redaktion

*** Update 19.10h

Die S Bahn München meldet “

die Verkehrslage auf der Linie S 2 zwischen Feldkirchen und Markt Schwaben hat sich nach einer vorangegangenen Fahrzeugstörung weitestgehend normalisiert."

*** Die SOB verabschiedet alle brav, wir uns auch.

Bahnfahren macht Spass, spart Stau, Stress und Zeit und hat Zukunft!!

Oder??
***

*** Update 18.39h – 16 Minuten Verspätung… Oder mehr?

Wenn sie jetzt am Stellwerk in Mühldorf nicht wieder schlafen und der Zug ohne Halt in den Bahnhof fahren könnte, wären es 16 Minuten Miese und nochmals glimpflich.

Aber wann denken die bei der Bahn schon mit???

***

*** Update 18.38h – Ampfing.

Kaum bloggen wir live, geben sie Gas.Vielleicht lesen die hohen Herren in der 1. Wagen Klasse ja doch mit??

Schlechte Presse und die liest ja mit, mögen sie ja nicht, bei der Bahn…

Andererseits sitzen die Manager wohl längst am Volksfest in Mühldorf mit den Politikern und lachen über die naiven Bahnkunden…

Die SOB. Wer pünktlich sein will, fährt nicht mit Krallers Diesel- Bahn. Die kann alles, nur nicht pünktlich und zuverlässig…

***

*** Update 18.26 Uhr

Um 17.55 Uhr meldet die S Bahn München „nach einer vorangegangenen technischen Störung an einem Zug zwischen Feldkirchen und Markt Schwaben kommt es auf der Linie S 2 zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen von bis zu 10 Minuten. Auch kann es kurzfristig zu vorzeitigen Zugwenden kommen.“

Komisch nur, dass die S Bahn nach Erding kurz nach München Ost vor dem schnelleren Regionalzug Vorrang erhalten hat…

Tja die Bahn und die Büchlein über die Verspätungen, was die den „Gästen“ halt so erzählen…

Endlich Dorfen im Isental. Eigentlich sollte der Zug bald Mühldorf erreichen.
***

*** Update 18.19 Uhr

Wie lange ist eigentlich mittlerweile in Bayern dieser Bahnchef Klaus-Dieter Josel an der Macht?

Als Konzernbevollmächtigter der Bahn Chefs im fernen Berlin?

Das Chaos wird jedes Jahr noch mehr, alles fährt auf Kante, jede Störung spüren die Stammkunden mehr als das Personal.

Josel und seine Kollegen malen alles schön. Alles super toll.
Bei der Politik null Standing, keine Durchsetzungskraft, für die Kunden hingegen eine heile Welt malen.

Diese Manager sind für das Chaos hauptverantwortlich und werden nie zur Rechenschaft gezogen…

SOB Chef Kraller ist auch keinen Deut besser. Schönredner pur.

Immerhin wissen die Leute jetzt- Dorfen ist immer noch nicht erreicht, Verspätung angeblich nur „18 Minuten“, dass diverse Anschlusszüge nicht mehr warten…

Kleiner Tipp: Mail an Kraller und Josel und gerade im Wahlkampf an die Politiker… 😉

***

*** Update 18.11 Uhr

Seit Tagen fahren außerplanmäßige Güterzüge auf der Strecke Mühldorf-München…

Rastatt lässt grüßen. Die aktuelle Verspätung beträgt jetzt schon fast 20 Minuten.
Immerhin ist Markt Schwaben erreicht, jetzt geht es ins eingleisige Isental. ***

***Update*** 18.05 Uhr

Liegengebliebener Zug hieß es.. Kurz nach München Ost, vor den groß angekündigten Fernverkehrsweichen. Ob das stimmt? Links kam die Regionalbahn entgegen, rechts fuhr die S Bahn voraus.

Der Zug muss also weiter hinter Markt Schwaben „liegen geblieben“ sein…

Eigentlich sollte der 17.38h Zug ab München Ost bereits kurz vor Dorfen sein. Wir haben noch nicht einmal Markt Schwaben erreicht, wohl auch wegen der vorausfahrenden S Bahn… ***

Wegen einer technischen Störung an einem Zug kommt es derzeit 31.08.17 17.40 Uhr zu höheren Verspätungen auf der Strecke München – Mühldorf
Ihre Südostbayernbahn

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 31. August 2017 um 17:56 und abgelegt unter aktuelle- Störungen. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.

Get Adobe Flash player