Sanierungsfall Mühldorf dabei-175 Bahnbrücken in Bayern unrettbar kaputt

Selbstverständlich wird einmal mehr die Bahnlinie Mühldorf- München aufgeführt.

Sie sei ohnehin ein „Sanierungsfall“… Tja: Seit dem Jahr 1985 verspricht die Politik den Ausbau, während die Bahn wenn überhaupt nur das Nötigste repariert. Erinnert alles an die Baumaßnahmen im Abschnitt Schwindegg- Ampfing wo sich die Geologen verschätzten und schon zweimal „saniert“ wurde…

Nun mangelt es eben bei den Brücken. Ein Armutszeugnis für eine führende Industrienation.

http://www.merkur-online.de/aktuelles/bayern/bahnbruecken-bayern-unrettbar-kaputt-3719968.html

Hofreiter: 175 marode Eisenbahnbrücken in Bayern müssen abgerissen und neu gebaut werden

Zum Zustand der Eisenbahnbrücken in Bayern erklärt Dr. Toni Hofreiter, Vorsitzender der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen: Der Zustand der Eisenbahnbrücken in Bayern ist dramatisch schlecht. Es rattert und rostet, es bröckelt und bröselt. Etwa ein Drittel der 4.618 Eisenbahnbrücken in Bayern ist marode. 1.302 Brücken weisen umfangreiche Schäden auf, können aber noch saniert werden. Für 175 Brücken kommt jede Hilfe zu spät:
Weiterlesen