Bahnausbau München – Mühldorf – Freilassing ABS 38

Nachrichten zum Erdinger Ringschluss, Walpertskirchener Spange, S- Bahn München, dem Chemiedreieck, A94 u. B15neu

Archiv für die 'Mühldorf a. Inn' Kategorie

Elektrifizierung MünchenFreilassing: 2-gleisige Begegnungsabschnitt Tüssling-Freilassing werden geprüft

Freitag 20. Juli 2018 von Redaktion Railblog.info

Siehe im Prins des BMVI: www.bvwp-projekte.de/schiene/2-008-V03/2-008-V03.html
Das Projekt ist nun im potenziellen Bedarf: „1-008-V01 ABS München – Mühldorf – Freilassing Projekt ist in diesem Zuschnitt unwirtschaftlich. Wegen zu niedrigem Nutzen-Kosten-Verhältnis ausgeschieden. Projekt wurde optimiert und erneut als Variante 2-008-V02 bewertet und in VB aufgenommen. Zusätzlich wurden 2-gleisige Begegnungsabschnitte Tüßling – Freilassing in den PB (2-008-V03) aufgenommen.“ (siehe: www.bvwp-projekte.de/kb_schiene.html)
Die Bewertung von Projekten des potenziellen Bedarfs soll bis zum Ende des 3. Quartal 2018 erfolgen, also bis Ende September. Siehe: dipbt.bundestag.de/doc/btd/19/016/1901644.pdf. Also müssen wir Ende September dem BMVI wieder auf die Finger schauen.

Kategorie: Mühldorf a. Inn, Mühldorf- Salzburg | Kommentare deaktiviert für Elektrifizierung MünchenFreilassing: 2-gleisige Begegnungsabschnitt Tüssling-Freilassing werden geprüft

Projektbeirat diskutiert über Ausbau der Bahnstrecke München-Freilassing | Mühldorf am Inn

Freitag 20. Juli 2018 von Redaktion Railblog.info

Mühldorf: Projektbeirat diskutiert über Ausbau der Bahnstrecke München-Freilassing | Mühldorf am Inn
www.innsalzach24.de/innsalzach/region-muehldorf/muehldorf-am-inn-ort29093/muehldorf-projektbeirat-diskutiert-ueber-ausbau-bahnstrecke-muenchen-freilassing-10043495.html

Kategorie: Mühldorf a. Inn, Mühldorf- München | Kommentare deaktiviert für Projektbeirat diskutiert über Ausbau der Bahnstrecke München-Freilassing | Mühldorf am Inn

Südostbayernbahn-Pendlern reißt langsam der Geduldsfaden

Sonntag 8. Juli 2018 von Redaktion Mühldorf 2

www.innsalzach24.de/innsalzach/region-muehldorf/landkreis-muehldorf-am-inn-ort592680/muehldorf-pendler-suedostbayernbahn-haben-immer-wieder-verspaetungen-kaempfen-10011613.html

Kategorie: aktuelle- Störungen Bahn Mühldorf-München, Mühldorf a. Inn | Kommentare deaktiviert für Südostbayernbahn-Pendlern reißt langsam der Geduldsfaden

Die SOB und das Dauer-München-Chaos: Ewig zwickt ein Stellwerk

Montag 25. Juni 2018 von Redaktion Mühldorf 2

Der Versuch einer Glosse über die ewige Posse – von Michael Wengler

Seit dem Güter-Zugunglück von Riem – anno dazumal, läuft es nicht mehr bei der Südostbayernbahn (SOB) im Jahr 2018. Zumindest nicht auf der Hauptstrecke, der finanziellen Lebensader, zwischen Mühldorf und München. Dauernd meldet die Bahn Stellwerksstörungen, ob in Feldkirchen oder Riem. Nein, keine SPAM-Mail, sondern fast jeden Tag die erneute, traurige Wahrheit. Dauernd haben die Züge Verspätung, manchmal eine ganze Woche am Stück, zwischen 20 bis zu 50 Minuten berichten Pendler und selbst die größten Bahn-Verteidiger bekennen mittlerweile: Neulich habe sogar ich eine E-Mail geschrieben. Irgendwann ist es genug!

Die 50 Euro Gutschrift von der Bahn, hat manch einer noch gar nicht zur Kenntnis genommen. Jeden Tag Verspätung, wer kommt da schon dazu, nebst drei Stunden-, davon fast einer Stunde unfreiwilliger Fahrt, noch die Konto-Auszüge genau durchzusehen?

Nach einer Woche sprichwörtlicher Verschnaufpause, zwischen einer Serie von Stellwerks-, Signal- oder sonstigen Störungen, war es am Montagmorgen wieder soweit: In Poing oder Grub, wer hat schon Lust da genau aus dem Fenster zu gucken, hieß es „15 Minuten Verspätung“. Die Frau gegenüber blickte vom Handy auf, verzog das Gesicht. Auch andere Blicke zeigten „ja geht das denn schon wieder los?“. Zuckeln und Schrittgeschwindigkeit bis zum Ostbahnhof waren angesagt, mit unfreiwilligen Aufenthalten bis Riem. Pendler, die sich ansonsten früh den Platz an der Ausstiegstüre zur Treppe am Ostbahnhof sichern, gehen einen Schritt langsamer. Was soll´s? Zeitmäßig ist der Tag schon gelaufen, für manch einen, die ganze Woche. Kein guter Beginn. Nur wenige Stammkunden der Bahn nehmen es mit Sarkasmus. Was kommt diese Woche noch? Geht ja gut los.

Wer Wagen für Wagen den Zug zum Hauptbahnhof nach vorne wandert, muss in traurige Gesichter blicken. Zerknirscht, Frust, Trauer, Wut. Was ist das nur für ein Schicksal, jeden Tag oder mehrmals die Woche auf diese Bahn angewiesen zu sein? Wäre nicht doch eine Wohnung in München, so ein Kellerloch neben dem Kohlekeller für 1000 Euro warm eine bessere Lebensperspektive?

Bald hat die Südostbayernbahn „Tag der offenen Türe“. Nicht auszudenken, diese frustrierten Stammkunden würden da vorbeischauen. Da könnte manch Vater zu seinen Kindern sagen: „Lasst die Sau raus, benehmt Euch mal daneben“ – und dann, dann bitten wir die von der Bahn einfach nur um „Verständnis“. Oder manche Ehefrau, die mittlerweile nicht mehr glauben mag, dass der Mann wirklich dauernd wegen der Bahn zu spät nach Hause kommt und kein Techtelmechtel im Büro in München hat… Wenn die ihre Wut über den täglichen Bahn-Ehe-Frust am Tag der offenen Türe zeigen würde?

Die Gesichter im Zug offenbaren jedenfalls vieles. Nur keine „i mog de SOB“ Stimmung.
Während die Gedanken so kreisen, Wagen um Wagen, Gesicht um Gesicht, lacht eine Frau. Die scheint Gedanken lesen zu können. Ein herzhaftes Lachen, genauso wie beim nächsten, der immerhin die richtige Lektüre für dauernde Fahrten mit der SOB in den Händen hält: Comics.
Ansonsten mürrische Gesichter – die teils seit Jahrzehnten immer wieder mit solchen Ereignissen von der Bahn und all den dafür politisch verantwortlichen Volksvertretern gedemütigt werden, wer hier gute Laune haben möchte, braucht einen dicken Schuss Sarkasmus.

Der mit den Comics freut sich, weil erstmals die Verspätungs-App der Bahn vorher angeschlagen habe. Er hatte sogar Empfang am Handy, pardon Smartphone, ein Seltenheitswert, auf dieser Strecke.

Die Berliner „Kartell-Parteien“, wie am Wochenende einer spottete, die in diesem, unserem Land und den entsprechenden Regierungen das Sagen haben, haben wichtigeres zu tun, als sich um die Bahn, deren Nutzer oder den Mobilfunkausbau zu kümmern. Genauso wie die Bahn selbst. Die muss den Tag der offenen Türe organisieren. Zumindest in Mühldorf. Wenigstens dieser Tag soll der Kundschaft „Spaß“ machen, wenn schon die Weichen und Signale auf der Strecke samt den damit verbundenen Verspätungen jeden Tag, zumindest wöchentlich, genau das Gegenteil liefern.

Kategorie: Einwürfe, Mühldorf a. Inn, Mühldorf- München, München Ost- Markt Schwaben- Erding, Südostbayernbahn | Kommentare deaktiviert für Die SOB und das Dauer-München-Chaos: Ewig zwickt ein Stellwerk

Bahnstrecke München-Mühldorf: 100 Jahre Stillstand

Dienstag 2. Januar 2018 von Südostbayern Redaktion

SZ, 1.1.18: www.sueddeutsche.de/muenchen/neue-sz-serie-folge-jahre-stillstand-1.3810441

Kategorie: Magistrale für Europa (Paris- Budapest), Mühldorf a. Inn, Mühldorf- München, Mühldorf- Salzburg | Kommentare deaktiviert für Bahnstrecke München-Mühldorf: 100 Jahre Stillstand

Die Infrastruktur der Südostbayernbahn: Zwischen Anspruch und Realität

Freitag 8. Dezember 2017 von Redaktion Mühldorf 2

Ein Kommentar
Wer in diesen Tagen den Unterschied von Anspruch und Realität in dieser Bundesrepublik Deutschland sehen möchte, muss nur an den Bahnhof in Mühldorf am Inn fahren.
Vor dem Gebäude hat die Bahn neuerdings eine Ladestation für Elektro-Autos geschaffen und damit bisherige Parkplätze gestrichen. Ein E-Auto steht an der Ladestation, wenige Meter davor qualmen die Dieselzüge und verpesten die Luft bis in den Fußgänger-Überweg zum Parkhaus am Bahnhof. Dort parkt das nicht-E-Auto-Volk, sondern die Stammkundschaft, der Bahn. Dieses Parkhaus ist in den Wintermonaten beinahe täglich bis zum letzten Platz gefüllt, voller wird es auch in den Zügen.
Gerade die Pendlerzüge zwischen 6 und 7.30 Uhr sind -wie das Parkhaus- bis zum letzten Platz gefüllt und neuerdings tummeln sich viele Fahrgäste, die nicht täglich zur Arbeit fahren.
Auch das haben sie bei der Südostbayernbahn in Mühldorf im Gegensatz zum ALEX oder dem Meridian verpennt: Stammplätze zu schaffen, ganze Wägen zu reservieren mit Plätzen, für die Stamm-Kunden.
Es wirkt fast, wie das eine E-Auto vor dem Bahnhof, samt Ladestation. Die Südostbayernbahn will modern sein, kreiert neue Pendler-Wagen der Zukunft, doch der Alltag ist trist, alles andere als modern, zu wenig durchdacht und wird noch lange so sein.
Seit Wochen haben die Züge regelmäßig wieder Verspätung, von den Schlafkabinen, Fitness-Studio im Zug oder gar TV-Public-Viewing ist die Christoph Kraller-Bahn weit entfernt.
Es mangelt am Nötigsten, wie Parkplätzen vor dem Bahnhof, dafür wollen die Macher der Bahn modern sein.
So zeigen nur wenige Meter zeigen in Mühldorf die Realität zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Zwischen dem, was oben plakatiert wird, was viele gerne hätten und dem, was der Rest täglich erleben darf/muss.

Kategorie: Einwürfe, Mühldorf a. Inn, Mühldorf- München | Kommentare deaktiviert für Die Infrastruktur der Südostbayernbahn: Zwischen Anspruch und Realität

Streckenausbau MünchenFreilassing: In Mühldorf werden Fernverkehrszüge gar nicht halten!

Mittwoch 6. Dezember 2017 von Südostbayern Redaktion

Im Artikel www.bayerische-staatszeitung.de/staatszeitung/bauen/detailansicht-bauen/artikel/ein-nadeloehr-ist-beseitigt.html wird behauptet: Damit wurden die Bahnsteiganlagen [des Bahnhofs Mühldorf] für den künftigen europäischen Fernverkehr vorbereitet. Allerdings werden in Mühldorf die Schnellzüge München-Salzburg-Wien gar nicht halten. Hat die Deutsche Bahn absichtlich falsch informiert, oder hat da die Zeitung etwas erfunden?
Siehe Zielfahrplan Bayern 2030: www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/VerkehrUndMobilitaet/BVWP/zieilfahrplan-2030-bayern.pdf?__blob=publicationFile

Kategorie: Mühldorf a. Inn | Kommentare deaktiviert für Streckenausbau MünchenFreilassing: In Mühldorf werden Fernverkehrszüge gar nicht halten!

Stephan Mayer: Jeder muss nun seine Hausaufgaben machen | Vereine & Parteien

Sonntag 19. November 2017 von Südostbayern Redaktion

Pressemeldung Stephan Mayer, MdB, 18.11.2017: www.innsalzach24.de/innsalzach/vereine-und-parteien/1155199-pressemitteilung-vereine-parteien-1118-3033182-9374698.html

Kategorie: Mühldorf a. Inn, Mühldorf- München | Kommentare deaktiviert für Stephan Mayer: Jeder muss nun seine Hausaufgaben machen | Vereine & Parteien

Elektrifizierung MünchenFreilassing: Bahn sucht Projekt-Ing

Mittwoch 15. November 2017 von Südostbayern Redaktion

Oftmals zeigt erst eine Stellenanzeige, ob die Bahn bei einem Projekt wirklich vorwärts macht. Insofern eine gute Nachricht: karriere.deutschebahn.com/de/de/suche/jobdetails/249393_00006745/Projektingenieur-für-das-Großprojekt-Ausbaustrecke-München-Mühldorf-Freilassing-ABS-38-w-m?view=pdf

Kategorie: Mühldorf a. Inn | Kommentare deaktiviert für Elektrifizierung MünchenFreilassing: Bahn sucht Projekt-Ing

Personenverkehr profitiert gar nicht vom derzeit vorgesehenen Bahnprojekt MünchenFreilassing: wo bleibt der Protest der Wahlkreispolitiker

Dienstag 24. Oktober 2017 von Redaktion Railblog.info

Dieser Beitrag wurde am 24.10.2017 als Leserbrief in der Passauer Neuen Presse veröffentlicht. Ich habe ihn hier als pdf abgespeichert, und die zitierte Quellen im Beitrag verlinkt.
Hier noch der Link zum Beitrag in der PNP: plus.pnp.de/lokales/landkreis_altoetting/2703960_LESER-SCHREIBEN.html ?

Kategorie: Mühldorf a. Inn, Mühldorf- München | Kommentare deaktiviert für Personenverkehr profitiert gar nicht vom derzeit vorgesehenen Bahnprojekt MünchenFreilassing: wo bleibt der Protest der Wahlkreispolitiker

Elektrifizierung MünchenFreilassing & Erdinger Ringschluss ohne 4-gleisigen Ausbau München-Markt Schwaben nur eine halbe Sache

Freitag 1. September 2017 von Südostbayern Redaktion

SZ, 30.8.2017: www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersberg/kommentar-nur-eine-halbe-sache-1.3646762

Kategorie: Mühldorf a. Inn | Kommentare deaktiviert für Elektrifizierung MünchenFreilassing & Erdinger Ringschluss ohne 4-gleisigen Ausbau München-Markt Schwaben nur eine halbe Sache

Feierlichkeiten (MünchenTüßling: Presse contra PR-Strategen von Bahn und Politik

Sonntag 4. Juni 2017 von Redaktion Mühldorf 2

ein Kommentar von M. Wengler
„Das zweite Gleis zwischen Mühldorf und Tüßling bringt einen echten Mobilitätsgewinn für Südostbayern“ – Aussage eins. Ausbau der Strecke einen „echten Segen“ – Aussage zwei.
Wir kennen das: Meist in Wahl-Jahren tauchen sie in der Region auf, zu Spatenstichen oder Strecken-Einweihungen. Politiker, Bahn-Manager und deren Presse-Strategen. Das war für die 8 km zwischen Ampfing und Mühldorf so (Spatenstich im Jahr 2007) und zehn Jahre später wurden nun die nächsten 11 km zwischen Mühldorf und Tüßling eingeweiht. Endlich zweigleisig. Fehlen nun nur noch die 46 Kilometer nach München, von Ampfing bis Markt Schwaben.
Vom Ausbau im verspätungsanfälligen S-Bahn-Bereich um München spricht ohnehin niemand mehr. Das soll alles durch den 2. Tiefentunnel mit den Bergwerks-Bahnhöfen in 40 Meter Tiefe unter München besser werden.
Wer die Floskeln der Politiker und Bahn-Manager in den offiziellen Presse-Mitteilungen las, selbst die Erstmeldung der Deutschen Presse Agentur (DPA), der konnte nur mehr den Kopf schütteln. Mit welch blumigen Worten wieder einmal vom Gütertransport nach Asien(!!!), „näher ans Meer“ und „kürzeren Fahrzeiten“ gesprochen wurden. Wobei letzteres nun wirklich eine schöne Neuigkeit wäre. Wenn das nur keine Polit-Wahlkampf-Ente ist.
Die Medien haben jedenfalls größtenteils kaum auf die Aussagen reagiert. Im Münchner Merkur und seinen Lokalausgaben war sogar eine große Landkarte abgebildet, die zeigte, welch kleinen Abschnitt die Jubelnden da eigentlich feierten und wieviel noch zu tun wäre, wobei natürlich zusätzlich (und wieder einmal) keine (genauen) Zeit-Horizonte genannt wurden. Oder weitere Finanzierungszusagen. Auch die Passauer Neue Presse hielt sich zurück.
Jubel-Meldungen über die Bahn kommen nur bei Menschen an, die nicht öfter mit der Südostbayernbahn „verreisen“. Vor allem die 13.000 Berufs-Pendler nach München fluchen seit einigen Wochen wieder beinahe täglich und sind es leid, von Politikern und Christoph Krallers „Erlebnis-Bahn-Touristik“ wieder für dumm verkauft zu werden. Nein – nicht alle sind „i mog de SOB“.
Bleibt abzuwarten, wenn denn die Politiker den eigenen Floskeln wirklich Glauben schenken, wie weit wir dem Versprechen des Ministerpräsidenten glauben können, den Flughafen München erst auszubauen, wenn die Verkehrs-Anbindung voran gebracht wurde…
Gut nur, dass die in letzter Zeit oft gescholtenen Medien scheinbar nicht mehr auf diverse Polit-Medien-Propaganda hereinfallen. Die/Mainstream/ Medien reagieren nicht mehr auf Lokalpolitiker und die lokale Bahn-PR. Warum nur?

Kategorie: Mühldorf a. Inn | Kommentare deaktiviert für Feierlichkeiten (MünchenTüßling: Presse contra PR-Strategen von Bahn und Politik

Elektrifizierung München-Mühldorf-Freilassing: Dorfen bekommt einen neuen Bahnhof

Donnerstag 16. Juni 2016 von Südostbayern Redaktion

Merkur, 16.6.2016; www.merkur.de/lokales/erding/dorfen-ort28598/dorfen-bekommt-einen-neuen-bahnhof-6490909.html

Kategorie: Dorfen, Mühldorf a. Inn, Mühldorf- München | Kommentare deaktiviert für Elektrifizierung München-Mühldorf-Freilassing: Dorfen bekommt einen neuen Bahnhof

Schurrer fordert: Mühldorfer statt Grafinger Bahnstrecke als Zulauf zum Brenner-Basistunnel

Montag 13. Juni 2016 von Redaktion Railblog.info

Schurrer will Güterzüge vom und zum Brenner-Basistunnel statt über Grafing und München über Mühldorf-Landshut-Regensburg leiten. SZ, 12.6.2016 ewald-schurer.de/termine/?id=321009

Kategorie: Brenner-Basistunnel (BBT), Mühldorf a. Inn, Oberbayern | Kommentare deaktiviert für Schurrer fordert: Mühldorfer statt Grafinger Bahnstrecke als Zulauf zum Brenner-Basistunnel

Hochwasser Simbach: Ausfall RB 27137 mit Bus-Ersatz

Mittwoch 1. Juni 2016 von Redaktion Mühldorf 2

RB 27137 von Mühldorf ab 22:47 Uhr nach Simbach an 23:18 Uhr fällt heute 01.06.16 aus .Grund: Hochwasser. Busnotverkehr ist bestellt! Ihre Südostbayernbahn

Kategorie: Mühldorf a. Inn | Kommentare deaktiviert für Hochwasser Simbach: Ausfall RB 27137 mit Bus-Ersatz

Südostbayernbahn Mühldorf: Pendler sollen besser reisen | Dorfen

Dienstag 23. Februar 2016 von Redaktion Mühldorf 2

www.merkur.de/lokales/erding/dorfen/bahnstrecke-muenchen-muehldorf-pendler-sollen-besser-reisen-6105886.html

Kategorie: Dorfen, Mühldorf a. Inn, Mühldorf- München, Mühldorf- Salzburg, Region Traunstein- Berchtesgaden, Südostbayernbahn | Kommentare deaktiviert für Südostbayernbahn Mühldorf: Pendler sollen besser reisen | Dorfen

Bahn und Freistaat setzen Projektbeirat für Elektrifizierung München-Mühldorf-Freilassing ein

Freitag 19. Februar 2016 von Redaktion Railblog.info

Pressemeldung von Deutscher Bahn und Bayerischem Staatsministerium des Innern vom 15.2.2016: www.stmi.bayern.de/assets/stmi/vum/schiene/2016-02-15_projektbeirat_ausbaustrecke_münchen_mühldorf_freilassing.pdf

Dies ist eine gute Nachricht, denn nach Einsatz des Projektbeirats für die Elektrifizierung der Strecke Lindau-Memmingen-München ging es bei der Planung der Baumassnahmen voran. Im Juli 2010 wurde der Projektbeirat ins Leben gerufen, die vorzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung (Regional Dialogforen) startet im Oktober 2014, die Planfeststellung startete im April 2015, und die Anhörungsverfahren im Juli 2015. Baubeginn soll 2018 und Fertigstellung 2020 sein. Siehe: abs48.com/projekttagebuch.
Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Magistrale für Europa (Paris- Budapest), Mühldorf a. Inn, Mühldorf- München, Mühldorf- Salzburg | Kommentare deaktiviert für Bahn und Freistaat setzen Projektbeirat für Elektrifizierung München-Mühldorf-Freilassing ein

Ausbau Strecke München-Mühldorf-Freilassing im Aktionsplan Güterverkehr Logistik erwähnt

Freitag 18. Dezember 2015 von Redaktion Railblog.info

BMVI veröffentlicht Aktionsplan Güterverkehr Logistik, siehe Pressemeldung vom 17.12.2015: www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Publikationen/G/aktionsplan-gueterverkehr-logistik.html In Aktionsplan Güterverkehr und Logistik ist Mühldorf-Freilassing wie folgt erwähnt: „Darüber hinaus sind auch die Anbindung des Jade-Weser-Ports durch den Ausbau der Strecke Oldenburg – Wilhelmshaven sowie der Ausbau der Strecke München – Mühldorf – Freilassing zur besseren Schienenanbindung des bayerischen Chemiedreiecks von großer Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Deutschland.“ Allerdings scheint das Deutsche Verkehrsministerium geschlafen zu haben, denn die Bahnstrecke München-Freilassing ist nicht unter den europäischen Korridoren enthalten. Siehe Seite 9 der Broschüre www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Publikationen/G/aktionsplan-gueterverkehr-logistik.pdf?__blob=publicationFile. Hier im Wortlaut der Presseerklärung: „Aktionsplan Güterverkehr und Logistik veröffentlicht Bär: Nachhaltig und effizient in die Zukunft Erscheinungsdatum: 17.12.2015 Laufende Nr:.154/2015 Heute geht der weiterentwickelte „Aktionsplan Güterverkehr und Logistik – nachhaltig und effizient in die Zukunft“ online. Mit dem Aktionsplan stellen wir die Weichen für eine leistungsstarke Transport- und Logistikwirtschaft in Deutschland, so Dorothee Bär, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur und Koordinatorin der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik. Mit dem Aktionsplan Güterverkehr und Logistik legt das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) eine konsistente Gesamtstrategie für die künftige Ausrichtung des Güterverkehrs vor. Der Aktionsplan wurde in den letzten Monaten in einem offenen transparenten Verfahren gemeinsam mit der Branche erarbeitet. Erstmals wurden auch Umweltverbände mit einbezogen. Bär: „Starke Logistik ist erforderlich, damit Deutschland Logistikweltmeister bleibt. Mit Themen wie der besseren Vernetzung aller Verkehrsträger, der Förderung eines umweltfreundlichen und energieeffizienten Gütertransports oder der Nachwuchssicherung stellen wir uns den großen Zukunftsaufgaben. Besonders wichtig sind mir auch die neuen Kapitel zur Digitalisierung und zur Infrastrukturfinanzierung. Denn eine gut ausgebaute Infrastruktur und global vernetzte Ströme sind die Grundlage für eine starke Logistik und damit für Wachstum und Wohlstand.“ Der Aktionsplan enthält konkrete Maßnahmen, die effiziente, leistungsfähige und umweltfreundliche Güterverkehrs- und Logistikabläufe unterstützen sollen. Neu hinzugekommen ist u.a. die Digitalisierung, die den Bereich Güterverkehr und Logistik verändern und entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit des Logistikstandorts Deutschland sein wird. Der Aktionsplan Güterverkehr und Logistik kann unter dem Link www.bmvi.de/Aktionsplan-GuL abgerufen werden. Bär: „Die Maßnahmen werden fortlaufend umgesetzt. Deswegen möchte ich, dass der Aktionsplan künftig zu einem lebenden Dokument wird, das diese Fortschritte auch abbildet. Nach der heutigen Veröffentlichung auf unserer Website werden wir den Aktionsplan deshalb in regelmäßigen Abständen digital fortschreiben.“ Die aktuelle Online-Fassung stellen wir Ihnen bei Bedarf in Kürze auch als Broschüre in Deutsch und Englisch zur Verfügung: buergerinfo@bmvi.bund.de ‚buergerinfo@bmvi.bund.de‘);>.“ Hier ist der Link zur Publikation: www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Publikationen/G/aktionsplan-gueterverkehr-logistik.pdf?__blob=publicationFile

Kategorie: Chemiedreieck, Magistrale für Europa (Paris- Budapest), Mühldorf a. Inn, Mühldorf- München, Mühldorf- Salzburg | Kommentare deaktiviert für Ausbau Strecke München-Mühldorf-Freilassing im Aktionsplan Güterverkehr Logistik erwähnt

CSU-MdB Mayer – Aussage Knoblauchs Streckenausbau München-Mühldorf-Freilassing falsch

Mittwoch 9. Dezember 2015 von Redaktion Mühldorf 2

www.innsalzach24.de/innsalzach/region-muehldorf/muehldorf-am-inn-ort29093/muehldorf-csu-mdb-mayer-aussage-knoblauchs-streckenausbau-muenchen-muehldorf-freilassing-falsch-5943823.html

Kategorie: Mühldorf a. Inn, Mühldorf- München | Kommentare deaktiviert für CSU-MdB Mayer – Aussage Knoblauchs Streckenausbau München-Mühldorf-Freilassing falsch

Neuer Fahrplan beim MVV – Erweiterung bis Wasserburg – München

Mittwoch 9. Dezember 2015 von Redaktion Mühldorf 2

Wasserburg-München wird zum MVV-Gebiet.

Dabei verliert die Südostbayernbahn Einnahmen, die Kommunen und Landkreise kompensieren müssen.

Interessante Zahlen..

www.sueddeutsche.de/muenchen/nahverkehr-fahrplanwechsel-beim-mvv-das-system-stoesst-an-seine-grenzen-1.2771734

Kategorie: Altstadtbahn Wasserburg / Filzenexpress, Mühldorf a. Inn, Südostbayernbahn | Kommentare deaktiviert für Neuer Fahrplan beim MVV – Erweiterung bis Wasserburg – München

Weichen stellen für Bahnausbau: Günther Knoblauch (SPD MdL) fordert Umsetzung der Elektrifizierung MünchenFreilassing

Freitag 4. Dezember 2015 von Redaktion Railblog.info

OVB online, 2.12.2015: www.ovb-online.de/muehldorf/weichen-stellen-bahnausbau-5921065.html

Kategorie: Mühldorf a. Inn | Kommentare deaktiviert für Weichen stellen für Bahnausbau: Günther Knoblauch (SPD MdL) fordert Umsetzung der Elektrifizierung MünchenFreilassing

Altötting: Stadtrat verabschiedet Resolution zum Bundesverkehrswegeplan: Elektrifizierung MünchenFreilassing & Walpertskirchner Spange

Freitag 20. November 2015 von Südostbayern Redaktion

Innsalzach24, 19.11.2015 www.innsalzach24.de/innsalzach/region-alt-neuoetting/altoetting-ort484666/altoetting-stadtrat-verabschiedet-resolution-bundesverkehrswegeplan-5879970.html

Kategorie: Mühldorf a. Inn | Kommentare deaktiviert für Altötting: Stadtrat verabschiedet Resolution zum Bundesverkehrswegeplan: Elektrifizierung MünchenFreilassing & Walpertskirchner Spange

Diebstähle am Bahnhof Mühldorf: Achten Sie auf Ihre Fahrräder!

Donnerstag 19. November 2015 von Redaktion Mühldorf 2

mobil.wochenblatt.de/nachrichten/muehldorf/regionales/Polizei-Muehldorf-Fahrrad-Diebstahl-Hinweise;art1174,337228

Kategorie: Mühldorf a. Inn | Kommentare deaktiviert für Diebstähle am Bahnhof Mühldorf: Achten Sie auf Ihre Fahrräder!

Münchner in Berlin – Bittsteller aus der Boomregion fordern u.a. 2. S-Bahnstammstrecke, Elektrifizierung München-Mühldorf-Freilassing

Montag 2. November 2015 von Redaktion Railblog.info

SZ, 1.11.2015: „Ganz vorne steht das Schlüsselprojekt für die gesamte Region, die zweite S-Bahn-Stammstrecke. … Zwar hat sich die Bundespolitik inzwischen auf eine Fortführung der Nahverkehrsförderung (Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz) geeinigt. Mit dessen karger finanzieller Ausstattung lassen sich aber keine großen Sprünge machen.“ www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchner-in-berlin-bittsteller-aus-der-boomregion-1.2717639

Kategorie: Mühldorf a. Inn, Mühldorf- München, München | Kommentare deaktiviert für Münchner in Berlin – Bittsteller aus der Boomregion fordern u.a. 2. S-Bahnstammstrecke, Elektrifizierung München-Mühldorf-Freilassing

Mühldorf-München Ausbau Zug um Zug – Erding

Samstag 24. Oktober 2015 von Redaktion Mühldorf 2

www.sueddeutsche.de/muenchen/erding/muenchen-muehldorf-zug-um-zug-1.2706490

Kategorie: Mühldorf a. Inn, Mühldorf- München | Kommentare deaktiviert für Mühldorf-München Ausbau Zug um Zug – Erding

Kurios: Zug in Mühldorf biegt falsch ab und verfährt sich | Mühldorf am Inn

Mittwoch 14. Oktober 2015 von Redaktion Mühldorf 2

Von wegen „absoluter Ausnahmefall „. Es kam schon einmal vor, dass ein Zug von Mühldorf Richtung Rosenheim fuhr, anstatt nach München. War derselbe Zug, selbe Uhrzeit… www.innsalzach24.de/innsalzach/region-muehldorf/muehldorf-am-inn-ort29093/muehldorf-inn-kurios-verfaehrt-sich-5646207.html

Kategorie: aktuelle- Störungen Bahn Mühldorf-München, Mühldorf a. Inn, Südostbayernbahn | Kommentare deaktiviert für Kurios: Zug in Mühldorf biegt falsch ab und verfährt sich | Mühldorf am Inn

Weiterer Bahnausbau München-Mühldorf-Freilassing: „Wir können nicht ein halbes Jahr sperren“

Dienstag 1. September 2015 von Redaktion Mühldorf 2

So läuft der Bahnausbau zwischen Mühldorf und Tüßling http://www.innsalzach24.de/innsalzach/muehldorf/muehldorf/muehldorf-laeuft-bahnausbau-zwischen-muehldorf-tuessling-5448947.html

Kategorie: Mühldorf a. Inn, Mühldorf-Tüßling | Kommentare deaktiviert für Weiterer Bahnausbau München-Mühldorf-Freilassing: „Wir können nicht ein halbes Jahr sperren“

München-Freilassing 13.4.-1.5.2017: Chaos nach Mühldorf vorprogrammiert

Dienstag 1. September 2015 von Redaktion Railblog.info

In dieser Zeit gibt es Gleiserneuerung und Oberleitungsarbeiten zwischen Rosenheim und Bad Endorf. 40 Fernverkehrs- und 35 Güterzüge pro Tag werden umgeleitet, unter anderem über München-Mühldorf-Freilassing. Siehe: http://fahrweg.dbnetze.com/file/fahrweg-de/2394166/bFg5j0kQX3yUA7OA0Sch7tsRlgA/9649428/data/2015_KuB_Netzfahrplan2017.pdf, Seite 82-83.

Kategorie: Mühldorf a. Inn, Mühldorf- Salzburg, Oberbayern | Kommentare deaktiviert für München-Freilassing 13.4.-1.5.2017: Chaos nach Mühldorf vorprogrammiert

Fahrplananpassungen wegen Baurbeiten AmpfingTüssling

Dienstag 9. Juni 2015 von Redaktion Railblog.info

Pressemitteilung Deutsche Bahn vom 8.6.2015: http://www.deutschebahn.com/presse/muenchen/de/aktuell/presseinformationen/9489708/SOB_Fpl-Aenderungen.html Ab 14. Juni kleine Änderungen im SOB-Fahrplan zwischen München, Mühldorf und Rosenheim Einzelne Züge starten früher oder kommen später an • Grund sind Bauarbeiten auf der Strecke Ampfing – Mühldorf – Tüßling Mitte Juni findet bundesweit auf einigen Bahnstrecken der sogenannte kleine Fahrplanwechsel statt. Bei der Südostbayernbahn (SOB) gibt es Fahrplanänderungen im Minutenbereich auf den Strecken München – Mühldorf und Mühldorf – Rosenheim. Auf der Kursbuchstrecke (KBS) 940 München – Mühldorf (nur in dieser Fahrtrichtung) kommen ab Sonntag, 14. Juni, einzelne Züge etwas später in Mühldorf an oder fahren früher in Schwindegg und Ampfing los. Auf der KBS 944 Mühldorf – Rosenheim starten einzelne Züge in Mühldorf eine Minute früher oder sie kommen entsprechend später in Mühldorf an. Zudem fahren an den Stationen zwischen Waldkraiburg und Wasserburg einzelne Züge bis zu zwei Minuten später ab bzw. früher los. Trotz der geänderten An- und Abfahrtszeiten werden alle planmäßigen Anschlüsse in Mühldorf weiterhin erreicht. Insbesondere Pendler, die sich an feste Abfahrtszeiten gewöhnt haben, werden gebeten, sich über die Fahrplanänderungen zu informieren. Infos gibt es im Internet unter www.suedostbayernbahn.de und am Servicetelefon unter der Nummer 08631/609333. Grund für die Fahrplanänderungen sind die Arbeiten zum zweigleisigen Ausbau der Strecke Ampfing – Mühldorf – Tüßling. Im Bereich der Kanalbrücke Altmühldorf mussten vorübergehend Bauweichen eingebaut werden, die nur mit niedriger Geschwindigkeit befahren werden dürfen. Diese Fahrzeitverluste werden ab dem 14. Juni in den Fahrplan aufgenommen. Zum großen Fahrplanwechsel im Dezember 2015 können die SOB-Züge der genannten Streckenabschnitte wieder mit normaler Geschwindigkeit befahren.

Kategorie: Mühldorf a. Inn, Mühldorf- München, Mühldorf-Tüßling | Kommentare deaktiviert für Fahrplananpassungen wegen Baurbeiten AmpfingTüssling

Optimierung des Schienenangebots nach Traunstein

Mittwoch 13. Mai 2015 von Redaktion Mühldorf 2

http://www.innsalzach24.de/innsalzach/muehldorf/muehldorf/muehldorf-optimierung-schienenangebots-nach-traunstein-5000389.html

Kategorie: Mühldorf a. Inn | Kommentare deaktiviert für Optimierung des Schienenangebots nach Traunstein